Projekte

Die aufwendigsten Projekte der Stiftung in der Vergangenheit waren die Förderung der großen Landesausstellung „Alte Klöster – Neue Herren“ 2003 zur Erinnerung an die Säkularisation von 1803, sowie der Regionalausstellungen „Adel im Wandel“ 2006 und „Die Grafen von Zimmern und die Kultur des schwäbischen Adels“ 2012. Derzeitige Schwerpunkte sind die Vergabe von Stipendien für Promotionen zur oberschwäbischen Geschichte und Kunstgeschichte und der Aufbau des „Oberschwaben-Portals“ im Internet.