Tagungen

Die Gesellschaft Oberschwaben hat seit ihrer Gründung 1996 insges. 33 Tagungen zu Themen der Regionalgeschichte, Kunstgeschichte und Kulturpolitik veranstaltet. Zwei große Tagungen hat die Stiftung Oberschwaben maßgeblich gefördert:

  • 2003 „Die Säkularisation im Prozess der Säkularisierung Eurpas“ im Kloster Bad Schussenried und

  • 2012 „Zwischen Wien, Weimar und Paris – das Zeitalter der Aufklärung in Oberschwaben“ im Waaghaus Ravensburg.